Zähneknirschen bei Pferden

Häufig werde ich gefragt, warum Pferde mit den Zähnen knirschen und ob man dieses "Problem" mit einem wechsel des Trensengebisses lösen könnte.

Man muss unterscheiden, ob das Pferd die ganze Trainigszeit über knirscht oder erst beginnt, wenn höhere Lektionen gefordert werden. Geht das Pferd bei anspruchsvoller Arbeit noch losgelassen?

Ein Gebisswechsel löst die ursächlichen geistigen oder körperlichen Verspannungen in der Regel nicht. Wenn das Pferd seine Aufgabe freudig und ohne sonstige Verspannung erfüllt, kann es auch ein Zeichen positiver Spannung sein.

Ich ritt lange mein Grand-Prix-Pferd, das immerbei hohen Lektionen wie z.B. Passage und Piaffe anfing mit den Zähnen zu knirschen.Hier war es seine mentale Belastung, die er hiermit kompensierte. Wir hatten immer viel Freude bei der Arbeit.

Bei unserem Springpferd Syvallo ist es ähnlich...

Beide Pferde sind sehr erfahrene, intelligente, weit ausgebildete Trakehner, sie arbeiten stets mit Übereifer. Hier ist das Zähneknirschen ausschliesslich positiv zu bewerten.


Nicole Sinka-Weber

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen